weinberghaus perspektive stampfbeton

weinberghaus

baukonstruktion - 2. semester bachelor

Aufgabenstellung war es eine kleine Schutzhütte in den Weinbergen in der Moselregion zu entwerfen. Es sollte einen offenen und einen geschlossenen wärmegedämmten Bereich geben. Das Grundstück hat ein leichtes Gefälle und liegt unmittelbar an einem Weg der von den ortsansässigen Winzern und Wanderern genutzt wird. Der Ort wird durch einen tollen Ausblick und dem beschützenden Charakter von dicht gewachsenen Weinreben definiert. Dieses Prinzip setzt sich im Konzept des Entwurfes fort. Es gibt einen extrovertierten Raum, der offen am Weg liegt und von allen genutzt werden kann. Zum Verweilen oder um Schutz vor Regen und Wind zu finden. Genau gespiegelt findet sich zu diesem Raum der introvertierte Raum. Dieser liegt vom Weg abgewandt und ist nur von aufmerksamen Besuchern auffindbar. Hier soll vor allem die ruhige Atmosphäre der Weinreben erfahrbar sein.

architektur weinberghaus lageplan

Lageplan

architektur weinberghaus grundriss

Grundriss

architektur weinberghaus laengsschnitt

Lageplan

architektur weinberghaus querschnitt

Querschnitt

architektur weinberghaus perspektive stampfbeton

Das Gebäude ist aus Stampfbeton errichtet, mit Zuschlagstoffen aus der örtlichen Region. Es entsteht ein archaisches, ortsverbundenes Gebäude. Massive Eiche wird als Tragwerk und als Verkleidung verwendet und soll als assoziation an das Holz der Eichefässer verstanden werden. Es entsteht trotz dem archaischen Charakter eine beruhigende Atmosphäre. Im wärmegedämmten Bereich wird das Holz grün gebeizt, um eine beruhigende Wirkung auf die Wanderer zu haben.

architektur weinberghaus ansicht

Ansicht Strasse

architektur weinberghaus ansicht

Ansicht Weinreben

architektur weinberghaus ansicht

Ansicht Quer

architektur weinberghaus detailschnitt

Detailschnitt

architektur weinberghaus perspektive innenraum
architektur weinberghaus perspektive innenraum